Bergmannstag mit Ministerpräsident Dietmar Woidke

20140706-Bergmansstag-025-300x199

Prominenten Besuch hatte der Traditionsverein Braunkohle Senftenberg zum Bergmannstag in die Kaiserkrone nach Brieske eingeladen. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke referierte im historischen Saal des Hauses vor rund 200 Zuhörern  zum Thema „Energiestrategie 2030 des Landes Brandenburg“ . Zu den Gästen gehörte auch Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich, der vor allem die Geschichte und Bedeutung der Gartenstadt Marga und der Kaiserkrone würdigte. Er freue sich, dass das lange leerstehende Haus erhalten und mit neuem Leben erfüllt werden konnte, so der Bürgermeister. „Mit dem hervorragend sanierten Festsaal steht ein wunderschöner historischer Saal mit gleichzeitig modernster Technik für Veranstaltungen zur Verfügung“, betonte Andreas Fredrich.

Der Senftenberger Traditionsverein hatte das denkmalgeschützte Gebäude am Briesker Markt mit gutem Grund als Veranstaltungsort für den Bergmannstag gewählt. „Die Kaiserkrone ist sehr gut geeignet, weil sie eine bergbauliche Geschichte hat. Sie war immer Treffpunkt für die Menschen, die in Marga gewohnt und gearbeitet haben. Die Kaiserkrone ist vorbildlich restauriert und wiederhergestellt, sodass sie ein würdiger Rahmen ist“, erklärt der Vereinsvorsitzende Helmut Franz.

Nach einem Berggottesdienst in der Martin-Luther-Kirche und den Ansprachen im Saal der Kaiserkrone ließen die Besucher den Bergmannstag bei einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee, Kuchen und Gegrilltem im Konzertgarten des Veranstaltungshauses ausklingen.

Tags: , , , , , , , ,