Bildungsforum 15./16.3.2013

BildungsforumKaiserkrone1Bildungsforum der Firma Wehrfritz

Die Kuh mit Stöckelschuh in der Kaiserkrone

Wehrfritz-Bildungsforum zieht Hunderte Pädagogen nach Brieske

 

Das historische Gebäude der Kaiserkrone in Brieske war für zwei Tage Tagungsstätte für ein außerordentlich gut besuchtes Bildungsforum für Pädagogen, die aus mehreren Bundesländern anreisten.

Die Erzieher und Grundschullehrer nahmen an Workshops, Fachvorträgen, praktischen Übungen und Seminaren teil. Bürgermeister Andreas Fredrich eröffnete die Fachtagung, bei der nicht nur Raumkonzepte für Kindergärten und Schulen sondern auch viele Anregungen für die tägliche Arbeit mit den Kindern gegeben wurden. „Ich freue mich sehr, dass Sie den Weg nach Senftenberg gefunden haben und möchte Sie nicht nur anregen, sich in diesem wunderschönen Ambiente wohl zu fühlen, sondern auch die vielfältigen Möglichkeiten in unserer Stadt zu nutzen“, so das Stadtoberhaupt, der die touristischen Qualitäten der Kreisstadt in seiner Ansprache besonders betonte.

Veranstalter des Bildungsforums ist die Firma Wehrfritz, für die die Nutzung eines solchen Gebäudes wie der Kaiserkrone ein Novum war. Auch für das Kaiserkrone-Team war es die erste Veranstaltung, die das ganze Haus für zwei Tage dem Fachpublikum öffnete. Das multifunktionale Gebäude, das von einem Teil der Heinsius-von-Mayenburg-Grundschule genutzt wird und ebenfalls als Veranstaltungsort etabliert wird, bestand die Feuertaufe. „Wir sind sehr froh darüber, dass die Firma Wehrfritz dieses zweitägige Bildungsforum bei uns im Haus zu durchführt. Wir arbeiten seit Jahren mit dem Unternehmen bei der Einrichtung unserer Kindereinrichtung zusammen. Gern sind wir Gastgeber für die Pädagogen in unserer Kaiserkrone“, sagt Madlen Schwarz von der Lausitzer Bildungsträger gGmbH. Um sie herum ist Trubel. Im Foyer üben schmunzelnde Erzieher mit dem Seminarleiter Rainer Püschel Bewegungsspiele ein, deren überraschende Wendungen so manches Kichern provozieren. Aufgrund der großen Nachfrage reicht für dieses Seminar ein normaler Klassenraum nicht mehr aus, das Foyer bietet jedoch Platz genug.

Auch in der in frischem lindgrün gestalteten Cafeteria herrscht Bewegung. Hier können die Pädagogen Produkte ansehen, die sich rund um die Bildung erstrecken. Im Klassenraum in der ersten Etage sind die Sachenmacher. Es wird gebastelt, mit neuen Farben experimentiert, die Osterdekoration ausgedacht. Selbst kindgerechte Fräsen und Stichsägen, die ohne Verletzungsgefahr genutzt werden können, sind hier auszuprobieren. „Ich finde diese Möglichkeit ganz wunderbar und werde sicher viele Anregungen mit in die Arbeit in der Kita nehmen“, sagt Teilnehmerin Ingeborg Grabinski.

Tatsächlich ist auch die Firma Wehrfritz begeistert von der Zusammenarbeit mit der Kaiserkrone. „Es ist der Wahnsinn“, sagt Corina Trier spontan. Sie ist im Unternehmen Wehrfritz verantwortlich für Messeorganisation und Fortbildung. „Wir sind hier mit offenen Armen empfangen worden, alles war perfekt vorbereitet und das Team findet für all unsere Wünsche sofort eine kreative Lösung“, so die Fachfrau, die das Engagement und die Energie der Betreiber beeindruckend findet. „Es ist eine Premiere auch für uns, in einer solchen Einrichtung zu tagen“, ergänzt Verkaufsleiter Peter Eigler. „Die familiäre Atmosphäre ist trotz der außerordentlich guten Beteiligung ein echter Gewinn“, resümiert er, während unten im Saal Konzepte zum Umgang mit Zahlen und der Mathematikförderung vorgestellt werden und im Foyer „die Kuh mit Stöckelschuh“ im Workshop für Tanz- und Bewegungslieder für Furore sorgt.

Tags: , , , , , , , , ,